Slider

Icon- die innovative Kariesbehandlung ohne Bohren.

kleinere Kariesläsionen können seit kurzem auch ohne schmerzhaftes Bohren behandelt werden. Dieses innovative Verfahren nennt sich Icon und wurde von der Firma DMG in Zusammenarbeit mit der Berliner Charité und der Universität Kiel entwickelt.

Funktionsweise:

Karies entsteht durch Säurebildung, wodurch gesunde Mineralien aus dem Zahnschmelz herausgelöst werden. So bilden sich Mikrorauhigkeiten und kleinste Hohlräume, die Unterschlupf für Bakterien bieten. Die Karies schreitet weiter voran und wird vom Patienten oft erst bemerkt, wenn Zahnsubstanz wegbricht oder Schmerzen eintreten.

Gerade die Zahnzwischenräume sind besonders Karies anfällig, da hier die Reinigung am schwierigsten ist. Aus diesem Grund sollten in einer engagierten Zahnarztpraxis regelmäßig Bissflügelaufnahmen angefertigt werden. Nur so ist es möglich, Kariesläsionen in einem frühen Stadion zu identifizieren. Sollte eine Karies diagnostiziert worden sein, die sich noch im Schmelz befindet oder gerade ins beginnende Dentin reicht, ist die Behandlung mit Icon indiziert.

Querschnitt beginnender Karies im Zahnzwischenraum

Behandlungsergebnis

Mit hauchdünnen Folien gelangt man an die entsprechenden Stellen in den Zahnzwischenräumen. Die Kariesläsionen werden zuerst mit einem säurehaltigen Gel vorbereitet. Anschließend wird das entstandene Porensystem gereinigt und getrocknet. Nun wird das Iconinfiltrat appliziert. Nachdem es den porösen Zahnschmelz vollständig ausgefüllt hat, wird es durch das Aufbringen von Licht einer speziellen Wellenlänge ausgehärtet und verschließt die Läsion dicht und dauerhaft ab.

Iconbehandlung im Zahnzwischenraum

Aber auch im Frontzahnbereich wird Icon erfolgreich eingesetzt. Unschöne weiße oder auch gelbliche Verfärbungen können mit Icon dauerhaft beseitigt werden. Die Vorgehensweise ist nahezu identisch wie oben beschrieben. Da sich die zu behandelnden Stellen auf den Glattflächen der Schneidezähne befinden, kann man auf den Einsatz der Folien verzichten. Insbesondere der ästhetische Effekt nach Einsatz von Icon im Frontzahnbereich führt bei Patienten zu höchster Zufriedenheit.

weiße Flecken vor der Iconbehandlung

Behandlungsergebnis

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen